[Rezension] Dangerous Hearts 1

Titel: Dangerous Hearts – Mit dir durchs Feuer |

Autorin: Romina Gold |

Verlag: beHEARTBEAT |

Seiten: 267 |

Seite bei Bastei Lübbe |

Zugehörige Bände: Dangerous Hearts – Mit dir gegen jede Gefahr (2) |

Klappentext: Er geht durchs Feuer, um sie zu retten Lauries Leben war perfekt – bis sie ihren Mann durch einen tragischen Unfall verlor. Nun lebt sie den gemeinsamen Traum allein: Sie hat sich ein eigenes Gestüt in Judson Creek aufgebaut, einem kleinen Ort inmitten der malerischen, aber rauen Bergwelt Montanas.
Doch plötzlich ist Lauries neues Leben in Gefahr. Denn ein Brandstifter treibt sein Unwesen in Judson Creek und hat es auch auf das Gestüt abgesehen. Als in einer Nacht gleich drei Feuer in der Stadt ausbrechen, ist es Fire Fighter Ethan Bradley, der es gerade noch schafft, Laurie und ihre Tiere vor dem Flammeninferno zu retten. Die junge Frau fühlt sich auf Anhieb zu ihrem schweigsamen Retter hingezogen. Schnell kommen die beiden einander näher. Doch dann brennt es wieder – und Ethan gerät unter Verdacht … Eine knisternde Liebesgeschichte, ein perfider Brandstifter und ein spannender Showdown. Romina Gold vereint gekonnt Romantik und Spannung! (Quelle: luebbe.de)

Allgemein: Dies ist ein Rezensionsexemplar des Verlagshauses Bastei Lübbe. Meine Meinung dazu ist unabhängig und in keinster Weise vom Verlag beeinflusst.

Cover: Ich finde das Cover ziemlich passend zur Geschichte. Es ist einerseits schön und feurig, aber andererseits ein bisschen klischeehaft.

Inhalt: Ich finde die Grundidee des Buches sehr gut, diese Kombination aus einem Krimi und einer Liebesgeschichte. Der Krimiteil ist sehr spannend, finde ich und ich hatte die ganze Zeit das Bedürfnis, mitzuraten, wer der Bösewicht sein könnte.

Die Liebesgeschichte fand ich aber ziemlich vorhersehbar. Wie alles so lief, ist schon ziemlich klischeehaft. Aber auch das ist ja nichts grundsätzlich schlechtes, ich mag es nur nicht so gerne.

Schreibstil: Ich finde, das Buch ist sehr flüssig und gut lesbar. Ich konnte bis zum Ende zwar nicht ganz abtauchen aus dem Hier und Jetzt, aber es war trotzdem ganz schön zu lesen.

Charaktere: Laurie finde ich eine ziemlich sympathische Protagonistin. Sie ist sehr stark und selbstständig und lässt sich trotz ihrer Vergangenheit nicht unterkriegen. Sie ist nett, aber abgeschottet und damit kann ich mich irgendwie ganz gut identifizieren.

Ethan mag ich auch als Charakter. Manchmal ein bisschen zu heldenhaft aufgespielt und ein bisschen zu klischeehaft edelmütig und innerlich kaputt, aber sonst ein starker, netter, sympathischer Mensch.

Bill finde ich ziemlich nett und cool. Gerade seine brummige Art finde ich sehr angenehm und irgendwie ist er so väterlich und einfach total knuffig.

Fazit: Dangerous Hearts 1 ist insgesamt ein nettes und gutes Buch. Leider konnte es mich nicht ganz überzeugen und war ziemlich vorhersehbar, was ich persönlich nicht so gerne mag, aber trotzdem war es eine nette Unterhaltung für zwischendurch. Ich gebe dem Buch 3,5 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: