[Rezension] Selection – Die Krone

Originaltitel: The Crown

Autorin: Kiera Cass

Verlag: Fischer Sauerländer

Seiten: 325

Zugehörige Bände: Selection (1), Selection – Die Elite (2), Selection – Der Erwählte (3), Selection – Die Kronprinzessin (4)

Allgemein: Ich habe das Buch ja mit Marie von @buecherpassion gelesen. Wenn ich das nicht getan hätte, hätte ich das Buch wahrscheinlich nie gelesen 😀

Cover: Das Cover ist zauberhaft. Lila ist zwar nicht so meine Farbe, aber es ist trotzdem sehr schön. Obwohl ich das des vierten Bandes schöner finde.

Inhalt: Das Buch ist sehr flach. Also ich finde, die Handlungen und Denkvorgänge von Eadlyn sind zum Teil nicht nachvollziehbar. Das ist alles so sprunghaft und ohne Grundlage. Zum Beispiel war nie die Rede von Eikko und dann ist sie plötzlich ach so dicke mir ihm. Und sie sagt mal das, mal das und dann entscheidet sie sich doch ganz anders.

Auch hat das Buch mich völlig kalt gelassen. Also ein Riesenfan war ich von der Selection Reihe ja noch nie, aber die Bücher sind halt einfach gut und America reißt einen richtig in ihre Gefühlswelt mit. Aber hier ist das gar nicht. Im vierten Band hat Eadlyn einen wenigstens noch genervt, aber nichtmal sowas kommt. Auch als sie dann bei Kile den Nervenzusammenbruch kriegt, schaut man nur von außen zu und denkt sich „ja, okay“.

Schreibstil: Das Buch ist aus Eadlyns Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben. Es ist einerseits spannend geschrieben, andererseits hat es eine etwas veraltete Sprachweise, weil es halt im königlichen Palast spielt und ich finde, es passt auch. Aber mitgerissen hat es mich nicht.

Charaktere: Man bekommt ziemlich wenig von den Charakteren mit und lernt wenig über sie. Zumindest innerlich. Äußerlich merkt man halt so, was sie machen und manchmal, was ihre Absichten sind. Aber ihre Beweggründe, Gefühle und Gedanken bleiben einem verborgen. Davon kriegt man selbst bei Eadlyn wenig mit, geschweige denn bei den anderen.

Fazit: Ich kann leider nur 3 Sterne geben. Das Buch war so flach und oberflächlich, dass es mir auch nicht lange im Gedächtnis bleiben wird. Ich habe jetzt (13.8. 22:40) schon viele Einzelheiten nicht mehr im Kopf, obwohl ich es erst vor 30 Minuten beendet habe. Schade! Ich wäre sehr enttäuscht von dem Buch, wenn ich große Erwartungen gehabt hätte. Hatte ich aber nicht und so war es nur einfach nicht gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: