[Mein #SuB] Was liegt denn da? – Februar Teil 1

Tädäää! Es ist schon der 10.2. und also? kommt? wieder diese Aktion!
Das ist eine Aktion von Elizzy (read books and fall in love), bei der zwei Mal im Monat zwei Bücher vom eigenen SuB vorstellt. Dabei kann man sich an diese beiden Fragen halten:

  • Wieso ist dieses Buch auf dem SuB gelandet?
  • Was ist die Geschichte hinter dem Buch?

Jussi Adler-Olsen – Schändung | Daves Buchwelt

Schändung habe ich mir mal bei… Amazon oder reBuy (ich bin mir gerade unsicher) gekauft. Ich fand den ersten Teil einfach genial, den hatte ich von der Mutter von einem Freund von mir ausgeliehen (das klingt jetzt seltsam oder? Bücher von Müttern von Freunden ausleihen?). Na jedenfalls bin ich komischerweise noch nicht dazu gekommen, es zu lesen. Vermutlich einfach, weil es ein Thriller ist, ein richtig krasser Thriller und ich mehrere dieser Sorte nicht einfach hintereinander weg lesen kann.

Klappentext: Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Nur einer von ihnen gesteht.

Zwanzig Jahre später. Als Carl Mørck aus dem Urlaub zurückkommt, stößt ihn sein Assistent Assad mit der Nase auf die verstaubte Rørvig-Akte. Doch von oberster Stelle werden ihnen weitere Ermittlungen verboten. Denn die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft, in die Welt der Aktienhändler, Reeder und Schönheitschirurgen. Und ganz nach unten … (Quelle: dtv.de)


Das Lesesofa: Buchvorstellung: King of Los Angeles ...

King of Los Angeles habe ich mir als eBook besorgt, nachdem ich den ersten Teil (auch als eBook) gelesen habe. Eigentlich mag ich solche Millionärsgeschichten nicht so, weil die immer irgendwie gleich sind. Auch King of Chicago, der erste Teil davon, hat mich jetzt nicht wirklich umgehauen und ich war nicht so begeistert. Aber ich habe die Hoffnung, dass der zweite Teil besser wird, weil der Protagonist nicht dieser typische, klischeehafte Millionär ist. Zwar vermutlich der typische, klischeehafte Rockstar, aber die mag ich immer noch lieber.

Klappentext: Damien King ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Der Rockstar mit dem ausgefallenen Modestil wird von Zigtausenden Frauen vergöttert, die alle scharf darauf sind, mit ihm im Bett zu landen. Warum also sollte er sich das entgehen lassen?
Doch dann begegnet er der selbstbewussten Scarlett O‘Donnell, die in Los Angeles als Volontärin bei einem Modemagazin arbeitet. Sie sieht, was er wirklich ist: ein selbstverliebter Rüpel, der nichts anderes als Sex im Kopf hat. Und dafür ist sie sich definitiv zu schade, nicht zuletzt wegen ihrer enttäuschenden Erfahrungen in der Vergangenheit. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass sie durch ihre Abweisung Damiens Jagdtrieb angestachelt hat und er nun alles daransetzt, Scarlett für sich zu erobern. (Quelle: sarahsaxx.com)


Kennt ihr eins der beiden Bücher? Oder gar beide? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: