Drachenadvent | [Buchwelt-Vorstellung] Kaemnor

Hier ein bisschen verspätet mein zweiter Beitrag zum Drachenadvent. Kennt ihr das Buch Fremder Himmel von Dennis Frey? Wenn ja, dann wisst ihr vermutlich jetzt schon ungefähr, um was es sich hier dreht.

Also in Fremder Himmel geht es ja um die junge Autorin Mona, die ein Buch geschrieben hat. Die Geschichte von ihrem Buch spielt in einer eigenen komplexen Welt und zwar der Welt Kaemnor.

Die Welt Kaemnor an sich ist ursprünglich bei einem Rollenspiel des 15-jährigen Dennis Frey entstanden. Sie kommt nicht nur in Fremder Himmel vor, sondern auch in anderen Geschichten des Autors.

Die Welt erinnert ein bisschen an die von Tolkien aus Herr der Ringe und dem kleinen Hobbit, finde ich. Sie ist sehr komplex, wie gesagt. In Kaemnor gibt es nicht nur Menschen, sondern auch andere Wesen, die ich jetzt nicht vorweg nehmen will. Aber auch ähnliche wie bei Tolkien, aber doch in einer anderen Ausführung.

Kaemnor besteht aus einigen eigenen Reichen. Und soweit ich weiß, lernt man in Fremder Himmel längst nicht alle Reiche und Orte kennen. Dennis Frey sagt selbst, er könne 50 Bücher über Kaemnor schreiben und hätte immer noch nicht alles über Kaemnor geschrieben, das er weiß. Daran merkt man auch wieder, was für eine eigenständige Welt das wirklich ist.

Sowas finde ich ja richtig toll, wenn ein Autor sich die Mühe macht und selber sowas entwirft und schreibt. Weil irgendwie muss ja auch alles zusammen passen. Mir ist es schleierhaft, wie man da den Überblick behalten kann. Meinen Respekt, Dennis.

Durch die Reise von Mona und ihren Gefährten lernt man ziemlich viel über Kaemnor, aber es ist eben doch nur ein Bruchteil. Und deshalb kann ich euch hier auch nur diesen Bruchteil, oder bzw. einen Bruchteil von diesem Bruchteil vorstellen(puh, sind das viele Bruchteile 😂 ).

Und um ehrlich zu sein finde ich es gerade ziemlich schwer, den Beitrag zu schreiben, weil ich seber nicht mehr ganz über Kaemor im Bilde bin… Und mir würde es ja schon als Autorin total schwer fallen, den Überblick zu behalten, dann als Leserin erst recht 😀


Kaemnor ist keine perfekte Welt, aber sie ist anders und spannend. Man muss sich nur darauf einlassen können, dass hier das Reisen und Entdecken genau so wichtig ist wie das Ziel der Reise – manchmal sogar wichtiger.

– Dennis Frey


Also hier noch ein Zitat von dem Autor Dennis Frey und mal so ganz unter uns, um Kaemnor auch nur ansatzweise zu verstehen, müsst ihr das Buch selber lesen. Und selbst da ist das schwer, weil es so groß ist und so viel gibt. Aber man merkt halt auch, auf was Mona in ihrer Welt Wert gelegt hat. Aber wie gesagt, lest selbst!

Ich entschuldige mich für diese minder tolle Buchwelt-Vorstellung und hier ist dann noch das zweite Puzzleteil von mir für den Drachenadvent:

MHWX4549[1]

Und beizeiten wird auch noch ein Interview mit Mona, also der Protagonistin aus Fremder Himmel kommen. Also schaut immer mal wieder vorbei. Aus Zeitgründen werde ich dieses Interview nicht mehr innerhalb des Drachenadvent-Rahmens posten können, aber so halb gehört es dann doch dazu…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: